she.net verwendet Cookies, um Ihnen die Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
X
Immer auf dem neuesten Stand!

31.03.2017
Raus aus den Schatten! Integration von Cloud-Anwendungen in hybride Infrastrukturen bei der IT-Sourcing Konferenz


Hybride Infrastrukturen sind längst Alltag in den Unternehmen. Der Beitrag des IT-Betriebes zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen stand im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Carsten Stockmann, Vorstand der SHE Informationstechnologie AG auf der IT-Sourcing 2017 Konferenz. Der strategischen Betrachtung folgten die Ausführungen zu technischen Möglichkeiten zur Integration von autonomen Cloud-Anwendungen in hybride Infrastrukturen.

Cloud & Schatten-IT

In vielen Fachbereichen wächst die “Schatten-IT”, z.B. weil sich die interne IT für eine schnelle Reaktion auf neue Anforderungen als zu langsam erweist oder schlicht die Ressourcen fehlen. Cloud- Anwendungen haben den Charme von Agilität, deren Einsatz muss jedoch aus dem Blickwinkel der IT-Strategie betrachtet werden:

  • Wo wird akzeptiert, dass Fachbereiche Cloud-Lösungen einsetzen, um schnell zu agieren und Ressourcen der internen IT zu schonen?
  • Wo unterstützt die IT die Fachbereiche in der Nutzung von Cloud-Lösungen, bleibt also konzeptionell und sicherheitstechnisch im Boot und integriert die Lösungen in die Kern-IT?
  • Wo schiebt sie einen Riegel vor und stellt sicher, dass sensible Daten und Kernprozesse nicht unkontrolliert in Clouds wandern?

Zusätzlich zu diesen Fragestellungen, die in den vergangenen Jahren bereits die IT-Szene bewegt haben, gewinnt das Potenzial, das hybride Infrastrukturen versprechen, für die strategische IT an Bedeutung.

Damit die IT die Unternehmensziele optimal unterstützen und Wettbewerbsvorteile sichern kann, muss sich das IT-Management auch im klassischen IT-Bereich mit der Frage befassen, welche Leistungen im Unternehmen selbst erbracht werden, welche IT-Services extern eingekauft werden, und wie dieses Zusammenspiel gesteuert wird: was bleibt on premise, was wird in sichere private Clouds gegeben, was kann in public clouds gegeben werden (jeweils dauerhaft oder nur temporär, z.B. für Entwicklungsumgebungen oder in Zeiten mit erhöhter Last). Neben der Kostenreduzierung und Skalierbarkeit als Hauptgründe für das Outsourcing des Infrastrukturbetriebes spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle.

SHE sorgt für Infrastruktur auf höchstem Niveau durch frühzeitigen Einsatz innovativer Cloud-Technologie bei maximaler Security. Zu SHEs umfassendem Angebot für “Secure Hybrid Infrastructures“ gehören beispielsweise Infrastructure as a Service (IaaS), Virtuelle Server, Shared Storage, Virtual Firewalls, Load Balancer, Authentifizierung, Dynamic Backup und Disaster Recovery as a Service. Wir beherrschen Cloud-Connects und weitere innovative Technologien, die es ermöglichen, hybride Infrastrukturen zu nutzen.

Über die Konferenz

Bereits zum 4. Mal fand die Anwender-Konferenz von Euroforum rund um das Thema IT-Sourcing vom 6. bis 8. März 2017 in Frankfurt am Main statt. In etwa 20 Anwenderberichten ging es um Strategien und Governance im Umfeld von Digitalisierung und Transformation.

Downloads für diese News

Ansprechpartner

Genia Holsing Leiterin Marketing & Kommunikation
T +49 621 5200 - 229
genia.holsing@she.net

Newsletter