Handel & Markenartikler

Der Markt und der Trend

Wie in kaum einer zweiten Branche entwickeln sich im Handel die Grundlagen und Strukuren und damit die Anforderungen an die Unternehmen. Ohne innovative IT lassen sich die nicht erfüllen. Und das wiederum betrifft sowohl die Infrastruktur als auch die Anwendungen und die Prozesse.
Der Trend, der die höchsten Anforderungen an die IT mit sich bringt, ist sicher der Omnichannel, denn hier geht es um Komfort und Einkaufserlebnis: Kunden wählen, wie sie einkaufen – stationär oder online – und wie die Ware zu ihnen gelangt: per Lieferung oder durch eigene Abholung. Dazu gehört auch das Einkaufen per Smartphone und Tablet, teils über das Einscannen von QR-Codes, die direkt auf eine Warenseite in der E-Commerce-Website führen. Die Herausforderung, die sich daraus ergibt: die einzelnen Kanäle im Multichannel so miteinander zu integrieren, dass die Kunden ein attraktives, komfortables Einkaufserlebnis genießen und die Handeltreibenden ebenso effizient agieren wie flexibel reagieren können. Dieses Ziel lässt sich nur erreichen, wenn die technischen Systeme optimal und echtzeitfähig miteinander verknüpft und die gewaltigen Stammdatenbestände im Handel ohne Zeitverzug und fehlerfrei verwaltet werden können. Markenartikler erheben zusätzlich den Anspruch, Kundenbindung und Markentreue zu erzeugen, wofür sie sich agil und kompetent im Social-Media-Umfeld bewegen müssen. Und schließlich: In jedem Fall gilt es, sichere und komfortable Bezahlwege für unterschiedliche Kundengruppen bereitzustellen, darunter zunehmend auch – technisch sehr anspruchsvoll – mobile Payment-Lösungen. Kurzum: IT-Abteilungen im Handel sind als Antreiber für Effizienzgewinne durch Innovationen und als Enabler cleverer Geschäftsmodelle unaufhörlich gefordert.

Entdecken Sie, was es heißt, ein großer oder kleiner Teil unserer Welt zu sein. SHE - Immer eine IT voraus


Der Digital Workspace sorgt durch zentrale Daten-Pools für Einsatzplanung und Dokumentation und die Unterstützung mobiler Endgeräte für optimale Effizienz im Außendienst und im Service.


Moderne Websites bilden ein reibungsfreies Online-Bestellwesen ab und stellen wichtige Info-Ressourcen, aus verschiedenen Systemen für Kunden und Mitarbeiter bereit.


Unsere Rechenzentren bieten Ihren Daten und Anwendungen eine sichere Heimat und stellen bei Bedarf per Mausklick zusätzliche Kapazitäten in der Cloud zur Verfügung, zum Beispiel im Saison-Endgeschäft. Und damit Ihre Online-Angebote Ihren Kunden immer zur Verfügung stehen, sind wir für Sie rund um die Uhr und an allen Tagen des Jahres da.


Unsere Nearshore -Abteilung sorgt mit flexibel zubuchbaren Entwicklungskapazitäten dafür, dass Ihre aktuellen Angebote ohne Zeitverzug an den Markt gelangen – und das zu Kosten, die zu den schlanken Margen im Handel passen.

Referenzen

Ansprechpartner:

Jürgen Spieß Director Sales / Prokurist
T +49 621 5200 - 234
juergen.spiess@she.net

Newsletter